Pierides Museum

Das Pierides Museum gilt als das älteste private Museum in Zypern und beherbergt gegenwärtig etwa 2500 zyprische Altertümer. Demetrios Pierides fing 1839 damit an privat archäologische Funde zu sammeln. Im Laufe der Jahre wurde die Sammlung durch die fünf Generationen der Familie, die folgten, immer größer. Die Ausstellung befindet sich jetzt in einem kolonialen Herrenhaus aus dem Jahre 1815, das zur Familie Pierides gehört. Schließlich öffnete die Familie im Jahr 1974 ihre Türen für die Öffentlichkeit und begrüßt heute Besucher, um ihnen Einblick in Kultur und Geschichte der Insel durch ihre private Sammlung zu gewähren. Die Besucher werden durch das  Zeitalter der Jungsteinzeit, der Kupferzeit, der Geometrischen und Archaischen bis in die klassischen Zeitalter, sowie den hellenistischen sowie römischen und byzantinischen Epochen transportiert.

Neben der faszinierenden Ausstellung kann man auch authentische Karten von Zypern und dem östlichen Mittelmeer sehen, ebenso wie eine einzigartige Kollektion römischer und hellenistischer Glaswaren.

Buchen Sie Ihren Sommerurlaub und erhalten Sie 15% Ermäßigung & Kostenlose zusätzliche Mahlzeit

• 15% ERMÄSSIGUNG
• 100 % RÜCKERSTATTUNG